11_Terrine-Sayuran

Terrine Sayuran

Terrine Sayuran

The Balé

INDONESIEN

ZUTATEN

100 g  Cashewnüsse, in warmen Wasser einlegen und vermengen (Humus)
50 g  Spinat mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken
150 g  Shitake Pilze (mit Sojasauce abschmecken)
100 g  Zucchini, Streifen schneiden
100 g  Sundried Tomaten, fein hacken
200 g  Frische Tomaten, fein würfeln (danach mit den Sundried Tomaten vermengen)
25 ml  Tomatensauce (Rezept und Methode siehe unten)
20 g Mais
5 g  Frühlingszwiebeln, gehackt
3 g  Petersilie, gehackt
5 g  rote Chili, gehackt
2 g  frischer Koriander, gehackt
7 g  Olivenöl
Meersalz & Pfeffer

ZUBEREITUNG

Terrine

Zutaten nacheinander in einer Terrineform anordnen. Die Zucchini als Boden auslegen und die anderen Zutaten darauf schichten – Cashewnuss-Humus, Spinat, Sundried Tomaten, Pilze und nochmal Humus. Als letzte Schicht Zucchini. Mit Folie bedecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen bevor Sie es servieren.

Salsa & Sauce

Maissalsa: Die folgenden Zutaten in einer Schüssel vermischen: Mais, Frühlingszwiebel, Petersilie, rote Chili, Koriander, Salz, Pfeffer und Olivenöl

Tomatensauce: Fünf reife Tomaten, eine geschälte Zwiebel und zwei Stangen Sellerie aufkochen und köcheln lassen bis die Tomaten weich sind. Sobald die Tomaten gekocht sind, Zwiebel und Sellerie herausnehmen und die Tomaten passieren.

Alles in einen Topf geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf niedriger Stufe köcheln lassen bis es eine dicklicke Masse wird. Nun ist die Sauce fertig.

Anrichten: Terrine in Stücke schneiden und auf einer Platte servieren, die Salsa und Tomatensauce um die Terrine verstreichen. Optional kann man Baguette dazu servieren.

Möchten Sie diese tolle vegane Küche direkt vor Ort probieren?

 

MAKE A RESERVATION